Momondo

Bei Momondo handelt es sich um eine Reisesuchmaschine, die nicht nur günstige Flugreisen sucht. Vielmehr können hier auch Hotels und Mietwagen am Urlaubsort vergleichen werden. Somit bietet diese Suchmaschine Millionen von Preisen an, die dann zu einem günstigen Urlaub führen können.

Seit wann gibt es Momondo?

Gegründet wurde die Suchmaschine im Jahr 2006 und der Firmensitz ist in Dänemark. Genauer gesagt ist der Hauptsitz der Firma in Kopenhagen und im Jahr 2016 hatte Momondo 200 Mitarbeiter mit 40 Nationalitäten. Bei der Gründung im Jahr 2006 handelte es sich zuerst um eine reine Suchmaschine für günstige Flugreisen, was sich dann später ändern sollte. Schon im Jahr 2007 kam dann ein Reiseblog hinzu, der für viele Inspirationen gesorgt hat.

So wurden dann im Jahr 2009 mehrere Reiseführer herausgebracht, die dann als App zur Verfügung gestellt wurde. Zur selben Zeit wurde dann das Geschäftsfeld auf Hotels und Mietwagen erweitert, wodurch dem Nutzer noch mehr angeboten werden konnte. Natürlich handelt es sich nicht nur um eine Suchmaschine, sondern hier wird auch Geld verdient.

Dieser Umstand sollte jeder Nutzer berücksichtigen, wodurch es dann doch zu einigen Ungereimtheiten kommen könnte. Genau das soll natürlich hier auch berücksichtigt werden, genauso ob hier wirklich immer die besten und günstigsten Angebote aufgezeigt werden. Denn genau das ist es, was die Nutzer von Momondo erwarten und deshalb auch diese Suchmaschine gerne in Anspruch genommen wird. Allerdings gehört auch diese Suchmaschinen zu denen, die vom Bundeskartellamt untersucht wurden und dieses zu einem nicht sehr guten Ergebnis kam.

Ob sich das nur auf die Flugreisen bezieht, oder doch auf das gesamte Angebot, das wurde dabei nicht eindeutig geklärt. Bei den Flügen sollte auch bei Momondo daher lieber noch auf Eigeninitiative gesetzt werden. Denn der Markt gerade im Bereich Flüge ist doch sehr begrenzt und nicht alle Fluggesellschaften sind sehr Auskunftsfreudig, wenn es um die Flugpreise geht. Das kommt daher, dass die Airlines das Geschäft im Internet gerne selbst übernehmen möchten.

Somit kann es sein, dass Momondo nicht immer alle Preise von allen Flügen auflisten kann. Natürlich verkauft Momondo weder Flüge noch können Hotelzimmer oder Mietwagen hier gebucht werden. Daher wird der Nutzer dann auf entsprechende Seiten weitergeleitet, wobei es dann schon zu einigen Unstimmigkeiten kommen kann. Wichtig ist hierbei immer, ob noch weitere Kosten entstehen, wie zum Beispiel Buchungsgebühren.

Diese Gebühren werden aber beim Endpreis auf Momondo nicht angezeigt, sondern erst auf den entsprechenden Webseiten. Das sollten die Nutzer immer berücksichtigen, damit es dann nicht zu Enttäuschungen kommt. Daher kann eine weitere Recherche hier sehr hilfreich sein, um dann nachher höhere Kosten einzusparen.

Vorteile die überzeugen können

Natürlich hat auch Momondo darauf geachtet, dass die Webseite sehr einfach gehalten wurde. So kann schon durch wenige Eingaben, die Suche gestartet werden. Wer einen günstigen Flug sucht, der muss einfach nur den Flughafen für den Abflug und den Zielflughafen eingeben. Weitere wichtige Punkt sind natürlich das genaue Datum bzw. der Reisezeitraum und die Anzahl der Personen.

So können aber nicht nur günstige Flüge gesucht werden, sondern diese Eingaben sind dann auch für die Hotel- oder Mietwagensuche wichtig. Somit muss dann nicht immer wieder alles neu eingegeben werden, was dann für die einfache Gestaltung der Webseite von Momondo steht. Allerdings hat auch diese Webseite einen Nachteil, denn es gibt nicht die Möglichkeit, einfach ein Abflugland einzugeben. Es muss immer ein Flughafen angegeben werden, wobei auch eine Region ausreichend ist.

Somit kann auf Momondo durch eine Eingabe für mehrere Dinge gesucht werden, was dann doch sehr vorteilhaft ist. Doch mit einem günstigen Flug ist es hier nicht getan, sondern Momondo bietet direkt noch eine Statistik an. Dort wird dann die Preisentwicklung angezeigt und wann die Hauptreisezeit zu erwarten ist. Die Reisezeit ist auch natürlich für die Preisentwicklung verantwortlich, denn wenn viel gereist wird, werden die Preise dementsprechend erhöht. Das gilt aber nicht nur für Flüge, sondern auch für Hotels und Mietwagen. Somit kann jeder Nutzer ersehen, wann es zum Beispiel am günstigsten ist zu verreisen.

Allerdings ist dies nur einen Statistik, die von Momondo automatisch mit angezeigt wird. Ob sich dann alles wirklich so entwickelt, dass zeigt sich erst später. Für die bessere Übersicht ist die Statistik in einem Diagramm untergebracht, die dann alles auf einen Blick ersichtlich macht. Ein Service von Momondo der gerne in Anspruch genommen wird, wobei hier nicht feststeht, ob auch wirklich das beste Angebot immer ganz oben steht. Bei Hotels und Mietwagen ist der Markt besser sortiert, gerade was die Preise betrifft.

Bei Flügen kann es sich lohnen, lieber gleich mal bei der Airline direkt zu schauen. Allerdings bemüht sich Momondo sehr, dass die Nutzer transparent sehr viel erfahren. Genau das unterscheidet Momondo, von anderen Suchmaschinenbetreibern, wobei es natürlich auch hier immer wieder zu Weiterleitungen kommt. Gerade wenn es um die Buchung von Flügen geht, können dabei immer noch Zusatzkosten entstehen, die in der Suchmaschine allerdings nicht angezeigt wird. Genaueres Hinschauen ist also auch hier notwendig, damit es dann nicht zu bösen Überraschungen kommt.

Viel Service für den Nutzer

Auch das unterscheidet Momondo von anderen Suchmaschinenanbietern, gerade wenn es um den Blog geht. So kann die Lust am Reisen vielleicht noch erhöht werden, denn es werden so einige Reiseführer zur Verfügung gestellt. Im Bereich Hotels und Mietwagen kann Momondo absolut punkten, wobei die Reisestatistik hier ebenfalls von den Nutzern als sehr gut angenommen wird.

Ebenfalls gelobt wurde die einfache Handhabung der Webseite, auch wenn es vielleicht noch den einen oder anderen Punkt zu verbessern gäbe. Was andere Suchmaschinen nicht anbieten ist, dass die Suche sich bei Flügen nicht nur auf Onlinereisebüros beschränkt. Denn Momondo vergleicht soweit möglich, auch die Preise der Airlines und ist daher auch bei den Nutzern sehr beliebt. Hier können auch Preise gefunden werden, die andere Suchmaschinenbetreiber nicht im Angebot haben. Wer sich absolut sicher sein will, der kann auch noch ein oder zwei andere Suchmaschinen nutzen.

Das haben auch viele Nutzer gemacht und konnten damit bestätigen, bei Momondo werden wirklich die günstigsten Flüge angegeben. Somit konnte die Suchmaschine in diesem Bereich schon einmal viele Punkte und zufriedene Nutzer sammeln. Dabei gibt es noch mehr zu entdecken, denn so kann auch einfach nur der Abflughafen und der Zielflughafen eingegeben werden. Danach wird dann direkt die die Statistik angezeigt, wodurch sich die Suche noch eingrenzen lässt. Diese Funktion ist immer dann gut, wenn der Urlaub noch nicht eingereicht wurde.

Dann kann so der günstigste Monat ausgewählt werden, was sich dann selbstverständlich auf den Preis auswirkt. Somit wird eine sehr gute Funktion von Momondo gleich genutzt, um dann wiederum Geld beim Flug zu sparen. Ebenfalls wurde die Abwicklung empfunden, denn es gab hier keinerlei Probleme. Das betraf sowohl der Abflug wie auch den Rückflug, wobei hierfür natürlich nicht Momondo zuständig ist.

Das hängt natürlich auch von der Weiterleitung ab, was aber nicht zu erhöhten Preisen geführt hat. Dies geschieht leider immer wieder bei anderen Suchmaschinen, was aber bei Momondo so nicht der Fall war. Eines wurde aber festgestellt, hier wurden Flüge und Preise angezeigt, die bei anderen Suchmaschinen nicht auftauchten. Das ist für den Nutzer wirklich einmal hervorragend, da hier wirklich mehr Angebote durchsucht werden. Daher wurden nicht nur Momondo, sondern gleich auch andere Suchmaschinen in Anspruch genommen.

Nur so konnte ein Vergleich durchgeführt werden. Auch wenn das Bundeskartellamt vor diesen Suchmaschinen warnt, da gerade im Bereich Flüge noch einiges verbessert werden könnte. Allerdings muss das dann nicht an Momondo liegen, sondern einfach an den entsprechenden Airlines.

Wie geht es weiter?

Wenn nun das günstigste Angebot gefunden wurde, dann einfach auf den Anbieter klicken und schon wird jeder weitergeleitet. Dies geschieht dann automatisch und das angezeigte Angebot taucht dann auf. Doch vorher sollte jeder sich das Diagramm einmal genauer ansehen, denn hier können noch einige Dinge gefiltert werden. So können auch einzelne Airlines ausgeschlossen werden, wodurch sich die Liste natürlich auch bei Momondo ändert.

Genauso kann dann der genaue Zeitraum gefiltert werden, was dann die Suche ebenfalls verändert. Gerade wenn es um einen Flug geht, verändern sich hier die Angebote genau nach diesen Angaben und es kann noch mehr eingespart werden. Diese Funktionen von Momondo sollten immer genutzt werden, damit das Ergebnis dann auch den eigenen Wünschen entspricht. Natürlich kann auch einfach einmal ein wenig experimentiert werden, um sich mit diesen Tools vertraut zu machen.

Das kann bei einer späteren Suche sehr hilfreich sein, denn dann geht diese Suche viel schneller. Doch es muss nicht immer ein Flug sein, gerade wenn jemand innerhalb von Europa verreist. Hier bietet Momondo noch eine Zusatzangabe an. Denn es werden auch die Zugverbindungen angezeigt, was ein wesentlicher Vorteil sein kann. Ebenso bietet Momondo hier auch immer noch Flughäfen in der Nähe an, wodurch dann weite Anreisen nicht nötig sind. Ein Vorteil, der wirklich viele Nutzer absolut überzeugt hat. Denn gerade diese Zusatzinformationen machen den Unterschied zu anderen Suchmaschinen.

Genau dadurch konnte die Suchmaschine hier die meisten Nutzer überzeugen, wobei es dann immer noch einiges zu entdecken gibt. Denn es gibt auch einen direkten Blick auf den Flugplan, wodurch sich jeder dann einen Zeitpunkt aussuchen kann. Eine wichtige Funktion, wenn es dann wirklich auf einen bestimmten Zeitpunkt ankommt. Ein weiterer Punkt der überzeugt hat, es kann zwischen Business Class Flügen und Premium Economy Flügen gezielt gesucht werden.

Eine weitere Funktion besteht für sogenannte Gabelflüge auf Momondo, wobei jeder sich gerade beim Rückflug für bestimmte Direktflüge entscheiden kann. Somit sind diese Sonderfunktionen bei Momondo sehr umfangreich und auf die Bedürfnisse der Nutzer ausgelegt. Genau das fehlt bei anderen Suchmaschinen häufig vollkommen, denn hier werden nur die Preise angezeigt. Wer nach einem Gabelflug sucht, der kann dies ohne Umstände direkt auf der Startseite machen.

So können alle Gabelflüge direkt vergleichen werden, um dann nicht nur den günstigsten Flug zu finden. Denn hier kann auch die Verbindung ein wesentlicher Punkt sein, also wo die Reise genau hingeht. Daher ist Momondo bei den Nutzern sehr beliebt, auch wenn vielleicht noch eines verbessert werden könnte.

Einfache Handhabung und sehr übersichtlich

Auch was die einfache Handhabung betrifft, konnte Momondo überzeugen. Doch was als sehr gut angesehen wurde, was das Diagramm. Dieses bietet Funktionen an, damit dann immer der richtige Preis und Zeitpunkt gefunden werden konnte. Momondo ist auf dem besten Weg, sehr viel für seine Nutzer zu machen. Natürlich ist auch diese Suchmaschine nicht perfekt, doch umfangreicher wie andere Mitbewerber.

Was vielen Nutzern noch sehr gut gefallen hat, war das hier nicht ständig mehr Kosten entstanden sind. Meist waren die angegebenen Preise auch gleichzeitig Endpreise, was wiederum für die gute Recherche von Momondo steht. Somit kann diese Suchmaschine in vielen Bereichen überzeugen, wozu wirklich das Diagramm wesentlich beigetragen hat. Die Webseite ist wirklich sehr übersichtlich gestaltet, wodurch sich jeder Nutzer direkt zurechtfindet. So kann die Suche auch mit einem Klick auf ein entsprechendes Symbol gestartet werden. Natürlich bietet Momondo nicht nur günstige Flüge an, sondern auch Hotels und Mietwagen.

So kann dann direkt ein kompletter Urlaub gefunden werden. Das macht hier auch den Unterschied, wobei auch hier wiederum das Diagramm sehr hilfreich ist. Denn dieses begleitet die Suche immer, egal was jemand dann auch sucht. Mit Momondo kann somit wirklich der günstigste Flug gefunden werden, gerade da auch die Airlines gleich mit verglichen werden. Ebenso muss der Nutzer auch nur den Endpreis beim Anbieter bezahlen, denn für die Nutzung der Suchmaschine entstehen keine Kosten.

Momondo bekommt eine Provision von den unterschiedlichen Anbietern, was dann vielleicht doch nicht im Sinne des Verbrauchers ist. Genau diesen Punkt sieht auch das Bundeskartellamt sehr kritisch, denn es könnte auch zu einem verfälschten Ergebnis führen. So könnten nur die Anbieter genannt werden, die am meisten Vermittlungsprovision bezahlen. Ob das bei Momondo der Fall ist, diese Antwort blieb aber das Bundeskartellamt schuldig. Bisher konnten die Nutzer dies so nicht feststellen, sondern waren mit den angezeigten Angeboten sehr zufrieden.

Also kann sich jeder dann bis jetzt auf die entsprechenden Angebote verlassen, ohne dafür noch extra etwas zu bezahlen. Genau deshalb ist Momondo auch so beliebt, denn hier gibt es wirklich immer die günstigsten Angebote. Gerade wenn es auch um ein Hotel oder Mietwagen geht, kann hier jeder wirklich genau das Richtige finden. Eine Suche die sich wirklich lohnt, um dann einen sehr schönen und günstigen Urlaub zu verbringen.

Copyright © 2019 CheckUrlaub24